Baltisches bei den Nordischen Filmtagen Lübeck 2015

von Rüdiger Herold
am 27. Oktober 2015

Der Autor dieses Artikels ist sich bewusst, dass das Wort "baltisch" mehrere Definitionen hat. In diesem Fall ist tatsächlich das gemeint, was meistens verstanden wird: bezogen auf die drei baltischen Staaten.

Wie Eingeweihten und Eingefleischten spätestens seit den Nordischen Filmtagen 2014 bekannt ist, finden die 57. Nordischen Filmtage Lübeck 2015 wieder von Mittwoch bis Sonntag statt, diesmal vom 4. bis 8. November.
Sie finden in bis zu neun Kinosälen statt, wenn man die "Events" hinzuzählt sogar in noch mehr. Es gibt eine Art 5-Schicht-System (beginnend ab 10:00-10:45 Uhr und dann je 3 Stunden später), so dass es theoretisch möglich ist, an den fünf Tagen bis zu 22 Vorstellungen zu besuchen und sogar noch mehr Filme, wenn Kurz- bzw. Dokumentarfilme in einer Vorstellung zusammengefasst sind. Der Autor hat dies wieder vor.
Anstrengend? Ja, durchaus!
Teuer? Ja, durchaus! Allerdings hat der Autor wohnortbedingt minimale Reise- und Übernachtungskosten. Und verglichen mit Reisen oder Tagungen sind Kinokarten eine doch relativ günstige Gelegenheit, an einer begrenzten Zahl von Tagen z.B. dem Baltikum, z.B. Finnland gefühlt nah zu sein und die Sprache zu hören.
Quasi als Nebenprodukt der Bemühungen, einen persönlich optimalen Kinobesuchsplan zu erstellen, ist dieser Artikel vielleicht auch für andere von Nutzen. (Er soll eigene Recherchen nicht ersetzen, kann sie aber eventuell einfacher oder schneller machen.)

Filme aus den bzw. über die drei baltischen Staaten sind fester Bestandteil der Nordischen Filmtage Lübeck, obgleich sie von der Zahl und der öffentlichen Aufmerksamkeit her hinter den ca. fünf nordischen Ländern stehen.

Im Internetauftritt der Filmtage lassen sich einigermaßen bequem die Filme nach Herstellungsland heraussuchen. Es ist möglich alle Filme aus Lettland oder aus Estland oder aus Litauen anzusehen. Das ganze "Baltikum abzudecken" ist dieses Jahr allerdings nicht möglich.

ESTLAND
Do. 10:00 C4 Warteschlange (Järjekord) mit Idas Tagebuch (Norwegen)
16:15 C1 Nullpunkt
22:30 Koki Arvo Pärt - Selbst wenn ich alles verliere (Arvo Pärt - Isegi kui ma kõik kaotan)
Fr. 10:15 Kolos Nullpunkt
Sa. 13:15 C1 Der Geheimbund von Suppenstadt (Supilinna salaselts)
22:45 C2 Die Eine (See Õige) bei Nordic Shorts: Die Krux mit Beziehungen
So. 10:15 C1 Elo bei Kurze für Kurze -ab 4 Jahren
13:45 C6 Arvo Pärt - Selbst wenn ich alles verliere (Arvo Pärt - Isegi kui ma kõik kaotan)
LETTLAND
Do. 10:45 C6 Mein Vater, der Banker (Mans tevs bankieris) mit Über Kopf ist alles abstrakt, sagte Papa (Norwegen)
13:45 C2 Modris
Fr. 22:45 C2 Regentage (Lietus dienas) bei Nordic Shorts: Die Tücken des Lebens
Sa. 13:45 C6 Hallo, Rasma (Čau, Rasma!) und Die unsichtbare Stadt (Neredzamā pilseta)
16:45 C6 Flucht aus Riga (Escaping Riga) mit Nitrate Flames (Norwegen)
19:15 C1 Modris
So. 10:15 C1 Rotstift (Sārtulis) bei Kurze für Kurze - ab 4 Jahren
LITAUEN
Do. 16:45 C2 Sommer von Sangaile (Sangailė)
Fr. 13:45 C6 Die Amateure (Mėgėjai) mit Die Wagemutigen - Von der Solidarität kleiner Nationen (Need, kes julgesid) (Island)
22:45 C2 Der Fisch meines Lebens (Mano gyvenimo žuvis) bei Nordic Shorts: Die Tücken des Lebens
Sa. 16:15 C1 Sommer von Sangaile (Sangailė)
22:45 C2 Hunddahin (Sobaka) bei Nordic Shorts: Die Krux mit Beziehungen
So. 10:45 C6 Der Meister und Tatjana (Meistras ir Tatjana)
ALLE DREI
Do. 10:00 C4 entweder Warteschlange (Järjekord) mit Idas Tagebuch (Norwegen)
10:45 C6 oder Mein Vater, der Banker (Mans tevs bankieris) mit Über Kopf ist alles abstrakt, sagte Papa (Norwegen)
13:45 C2 Modris
16:15 C1 entweder Nullpunkt
16:45 C2 oder Sommer von Sangaile (Sangailė)
22:30 Koki Arvo Pärt - Selbst wenn ich alles verliere (Arvo Pärt - Isegi kui ma kõik kaotan)
Fr. 10:15 Kolos Nullpunkt
13:45 C6 Die Amateure (Mėgėjai) mit Die Wagemutigen - Von der Solidarität kleiner Nationen (Need, kes julgesid) (Island)
22:45 C2 Nordic Shorts: Die Tücken des Lebens
Sa. 13:15 C1 entweder Der Geheimbund von Suppenstadt (Supilinna salaselts)
13:45 C6 oder Hallo, Rasma! (Čau, Rasma!) und Die unsichtbare Stadt (Neredzamā pilseta)
16:15 C1 entweder Sommer von Sangaile (Sangailė)
16:45 C6 oder Flucht aus Riga (Escaping Riga) mit Nitrate Flames (Norwegen)
19:15 C1 Modris
22:45 C2 Nordic Shorts: Die Krux mit Beziehungen
So. 10:15 C1 entweder Kurze für Kurze - ab 4 Jahren
10:45 C6 oder Der Meister und Tatjana (Meistras ir Tatjana)
13:45 C6 Arvo Pärt - Selbst wenn ich alles verliere (Arvo Pärt - Isegi kui ma kõik kaotan)

Es gibt allerdings noch mindestens 5 weitere Filme mit Baltikumbezug:
die beiden finnischen Spielfilme
2 Nächte bis zum Morgen (2 naktys iki ryto) und
Die Kinder des Fechters (Vehkleja) (laufen jeweils 4mal),
in der Retrospektive aus Finnland Tatjana (Pidä huivista kiinni, Tatjana) (Sa., 22:00, C4),
den finnischen Jugendfilm Andere Mädchen (Toiset tytöt) (läuft 2mal),
und den isländischen Dokumentarfilm Die Wagemutigen - Von der Solidarität kleiner Nationen (Need, kes julgesid) (Fr., 13:45, C6, zusammen mit Die Amateure (Mėgėjai)).

Verwendete Quellen

Dass nicht direkt verlinkt wird, ist Absicht.

filmtage.luebeck.de
hl-live.de
Lübecker Nachrichten vom 25.10.2015, Sonderbeilage Seiten 53-62

Sonstiges

Ich würde mich freuen, wenn auch andere Webseiten diesen Artikel verlinken bzw. zur Verfügung stellen. However, bei kommerziellen Seiten muss ich darauf hinweisen, dass das Bedingungslose Grundeinkommen (dessen Befürworter ich z.Zt. bin) noch nicht eingeführt ist, und ich deswegen auf adäquate Bezahlung bestehen muss.
Bei nicht-kommerziellen (gemeinnützigen Seiten) ist ebenso selbstverständlich Rücksprache erforderlich. Atsauce obligāta, versteht sich!